fairyhounds-otterhounds
 
  Startseite
  Über mich
  Meine Hunde
  => Hündinnen
  => Rüden
  => Welpen
  => Bilder
  Noch Fragen? Gerne auch an: fairyhounds@email.de
  Impressum
  Datenschutz­erklärung
copyright für alle Bilder und Texte Irm Weiss
Meine Hunde
Meine erste Otterhündin Jula, Houndville Artemis, zog 2006 bei mir ein. Sie war eine Persönlichkeit. Unbestechlich, etwas aristokratisch, ein Fels in der Brandung und absolute Chefin über das gemischte Rudel aus Neufundländerhündin Morla, Airedalehündin Anny, Otterhoundrüde Otto (ihr Sohn) und Katze Abigail.
Im hohen Alter kurz vor ihrem 14 Geburtstag hat sie uns verlassen. Ich vermisse Sie!


  

Es waren schon 5302 Besucher (20923 Hits) hier!
Otterhounds, eine sehr alte englische Rasse, stellt sich vor.  
  Diese wundervollen Hunde, die als Urahnen der Airedales vor vielen Jahren mein Interesse weckten, sind in ihrem Bestand bedroht. Weltweit vermutet man noch 800 Hunde. Früher in der Meute zur Otterjagd verwendet, werden sie heute als sportliche Kameraden und im Suchdienst geschätzt.  
Rassebeschreibung lt VDH  
  Beschreibung: Otterhound
Ursprungsland Grossbritannien (UK)
Standardnummer 294
Widerristhöhe
Rüden: ca. 69 cm, Hündinnen: ca. 61 cm
Verwendung
Großer, starker Laufhund; ursprünglich dazu erschaffen, den ganzen Tag im Wasser jagen zu können, jedoch auch zum Galopp auf festem Boden fähig.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.1 Grosse Laufhunde. Ohne Arbeitsprüfung.


ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD : Großformatiger Hund mit geraden, korrekt gestellten Gliedmassen, rauhhaarig, mit majestätischem Kopf, kräftigem Körper und mit lockerem raumgreifendem Bewegungsablauf. Rauhes Stockhaar und große Pfoten sind wichtige Merkmale. Freies Gangwerk.

VERHALTEN / CHARAKTER (WESEN) :
Freundlich und ausgeglichen

(Auszug aus dem Rasselexikon des VDH)